Privates Engagement

Du findest foodsharing super und möchtest Dich engagieren? Prima. Bei uns im Verein gibt es viele spannenden Themen und Rollen. Da findet sich für jede*n etwas. Eine Auswahl findest Du in den folgenden Boxen. Solltest Du weitere Ideen haben, dann kontaktiere gerne unsere Botschafter*innen per Email an botschafter@fslubu.de.

Foodsharer*in

Foodsharer*in

Foodsharer*in ist quasi jede*r, wer Lebensmittel verschenkt. Auf foodsharing.de kann man dafür nach einer Registrierung sogenannte Essenskörbe einstellen, die Foodsaver*innen und Foodsharer*innen abholen können. Dies funktioniert auch unabhängig von Vereinsmitgliedschaften.

Foodsaver*in bei foodsharing werden

Foodsaver*in

Bestehst Du ein Quiz zu Idee, Abläufen und Hintergründen von Foodsharing und begleitest uns dreimal bei Abholungen, so bekommt Du einen Foodsaver*innen-Ausweis. Nachdem Du unserem Verein beigetreten bist, kannst Du selbstständig bei unseren kooperierenden Betrieben Lebensmittel retten und anschließend verteilen.

Betriebsverantwortliche*r bei foodsharing

Betriebsverant- wortliche*r

Ein weiteres Quiz ist nötig, damit Du Betriebsverantwortliche*r wirst. Wie der Name schon sagt, bist Du dann für den reibungslosen Ablauf innerhalb eines Betriebes (Bäckerei, usw.) verantwortlich, bist Kontaktperson und Ansprechpartner*in bei Fragen und Problemen.

Botschafter*in bei foodsharing

Botschafter*in

Botschafter*innen haben den gesamten Lankdreis Ludwigsburg im Blick, koordinieren sämtliche Angelegenheiten im Bezirk, sind Ansprechpartner für die Foodsaver*innen, organisieren Treffen und Veranstaltungen. Sie sorgen dafür, dass das Netzwerk stetig wächst und alles im Bezirk gut läuft.

Übernahme von Vereinsämtern bei foodsharing

Vereinsamt

Du kannst dich auch gerne im Verein für ein offizielles Vereinsamt zur Wahl stellen. Dadurch gestaltest Du maßgeblich die Ziele und Vorgehen im Verein mit.

Tritt einer Arbeitsgruppe im Verein bei.

Arbeitsgruppen

Um unserem Ziel Lebensmittelverschwendung zu reduzieren, möglichst einfach und effektiv nachgehen zu können, organisieren wir uns in Arbeitsgruppen. Von IT über Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit ist für jede*n etwas dabei.