Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

10. Geburtstag von foodsharing

12 Dezember

#10jahezuviel #esreicht

die ganze Geschichte im Wiki:
https://wiki.foodsharing.de/Geschichte_von_foodsharing

foodsharing-Mission:
Unser langfristiges Ziel ist es, die Wegwerfkultur von Lebensmitteln und anderen Ressourcen zu vermindern. Wir retten Lebensmittel in privaten Haushalten sowie von Betrieben – gemeinschaftlich, nachhaltig & wertschätzend. Wir verstehen uns als bildungspolitische Bewegung.

foodsharing ist eine Initiative, um:
* Foodsaver zu organisieren, die Lebensmittel (und auch andere, nicht-essbare Produkte) von Lebensmittelbetrieben aller Art retten

* Foodsharer zu organisieren, die Lebensmittel kostenfrei weitergeben wollen
* Veranstaltungen zum Thema zu organisieren, die Internationalisierung von foodsharing voranzubringen und vieles mehr

* Der foodsharing e.V. betreibt die Online-Plattform, hauptsächlich mit unbezahlten hauptehrenamtlichen Engagierten, die sich um zentrale Aufgaben kümmern, z.B. Programmierung, zentrale Pressearbeit, Rechtsfragen, zentrale Festlegungen, Koordination von zentralen AGs, Grafikdesign, Koordination der Bezirke und Bundesländer, überregionale und internationale Treffen, Internationalisierung und Übersetzung, unterstützt lediglich durch wenige Minijob- und Teilzeit-Stellen.

* Daneben engagieren sich über 100 weitere sehr aktive Foodsaver in anderen Bereichen.

* Das Retten von Lebensmitteln ist in Bezirken organisiert, die meist eine oder mehrere Städte oder einen Landkreis umfassen. Die Koordination in einem Bezirk liegt in den Händen von foodsharing-Botschafter*innen, die Kooperationen mit einzelnen Betrieben werden jeweils von Betriebsverantwortlichen betreut.

* Wir versuchen, auf eine organische und auf Zuverlässigkeit bedachte Weise zu wachsen: nicht möglichst schnell möglichst viele Kooperationen einzugehen und Leute aufzunehmen. Lieber wollen wir uns die Zeit nehmen, um unsere Arbeit gut und sorgfältig zu machen, bevor wir den nächsten Schritt gehen.

* Alle Foodsaver sind sorgfältig ausgebildete und zuverlässige Lebensmittelretter*innen, deren Arbeit durch die internen Verhaltensregeln, Hygieneregeln und die Rechtsvereinbarung gesteuert und abgesichert wird. Sie können sich jederzeit durch ihren Foodsaver-Ausweis identifizieren.

*Alle Foodsaver müssen mit der Rechtsvereinbarung den Haftungsausschluss akzeptieren, bevor sie Lebensmittel abholen können. Er ist von zwei Anwaltskanzleien so ausgelegt worden, dass alle Lebensmittelspenderbetriebe von jeglicher Verantwortung, auch von Fahrlässigkeit, rechtlich befreit sind. Jeder Foodsaver übernimmt selbst die Verantwortung für die geretteten Lebensmittel und deren Weitergabe.

Anleitung: wiki.foodsharing.de/Mumble

Details

Datum:
12 Dezember
Veranstaltungskategorie:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>